Die Natur im Fokus der Fotografie
                                      

Brandgans (Tadorna tadorna)

Die Brandgans wird als Entenvogel systematisch der Unterfamilie der Halbgänse zugeordnet. Ihrem äußeren Erscheinungsbild entsprechend sind sie den Gänsen ähnlich, besitzen aber weitere Merkmale, die für Eigentliche Enten charakteristisch sind. Europäische Brandgänse sind vor allem an Küstengewässern anzutreffen. Im Prachtkleid sind diese Vögel unverwechselbar. Der Schnabelhöcker ist nur bei den Männchen vorhanden; er variiert in seiner Größe und bildet sich zurück, sobald die weiblichen Tiere mit der Brut beginnen. 

Der Bestand der Brandgans gilt heute als stabil und wird von der IUCN als nicht bedroht (least concern) eingestuft.