Die Natur im Fokus der Fotografie
                                      

Kiebitz (Vanellus vanellus)

Der Kiebitz (Vanellus vanellus) sind als Bodenbrüter offener, flacher Landschaften mit kurzem oder gar keinem Gras, auf Wiesen,, Weiden, Feuchtwiesen, Heiden und Moore angewiesen. All das sind Landschaftsformen, die in den vergangenen Jahrzehnten immer mehr aus dem Landschaftsbild verschwanden und landwirtschaftlichen Nutzflächen weichen mussten. Ich kann mich noch daran erinnern, in meiner Heimat (Mecklenburg-Vorpommern) als Kind die Flugkünste der Kiebitze beobachtet zu haben. Die bekannten Rufe dieser Vögel waren im Frühling und auch Sommer allgegenwärtig. 

Aufgrund seines häufigen Vorkommens in dem asiatischen Teil seines Verbreitungsgebietes wird der Kiebitz weltweit als nicht gefährdet eingestuft. 

 

# 775 Kiebitz Schweden 2017
# 775 Kiebitz Schweden 2017
# 776 Kiebitz Schweden 2018
# 776 Kiebitz Schweden 2018
# 777 Kiebitz Schweden 2018
# 777 Kiebitz Schweden 2018
# 778 Kiebitz Schweden 2017
# 778 Kiebitz Schweden 2017
# 779 Kiebitz Schweden 2017
# 779 Kiebitz Schweden 2017
# 780 Kiebitz Schweden 2019
# 780 Kiebitz Schweden 2019
# 781 Kiebitz Schweden 2020
# 781 Kiebitz Schweden 2020
# 782 Kiebitz Schweden 2020
# 782 Kiebitz Schweden 2020
# 783 Kiebitz Schweden 2021
# 783 Kiebitz Schweden 2021
# 784 Kiebitz Schweden 2019
# 784 Kiebitz Schweden 2019
# 785 Kiebitz Schweden 2019
# 785 Kiebitz Schweden 2019
# 788 Kiebitz Schweden 2021
# 788 Kiebitz Schweden 2021
# 789 Kiebitz Schweden 2017
# 789 Kiebitz Schweden 2017
# 790 Kiebitz Schweden 2021
# 790 Kiebitz Schweden 2021
# 791 Kiebitz Schweden 2020
# 791 Kiebitz Schweden 2020
 
 
 
 
E-Mail
Anruf