Die Natur im Fokus der Fotografie
                                      

Gebirgsstelze (Motacilla cinerea)

Die Gebirgsstelze (Motacilla cinerea) in an schnellfließenden und zumeist bewaldeten Gebieten anzutreffen, wo sie als Insektenfresser hinreichend Nahrung findet. Als Brutgebiet nutzt diese Art gern die Nähe von Wehren, Brücken und alten Mühlen. Eine Erdhöhle oder Nische in Wassernähe wird vom Weibchen mit Moos, Gras, Haaren und ähnlichem Material ausgekleidet und dann als Brutstätte genutzt. Manchmal dienen diesem Zweck auch alte Nester der Wasseramsel (Cinclus cinclus).

Die Gebirgsstelze ist nicht bedroht. 

 
 
 
 
E-Mail
Anruf